16.07.2013 Liquiditäts- und Vorsorgeplanung bei Selbstständigen


Impulsthema am 16. Juli: Liquiditäts- und Vorsorgeplanung bei Selbstständigen - Referentin: Sonja Langenbucher, Finanzplanerin - das waren die Themen
• Für den Notfall: eine Handlungsvollmacht für eine Stellvertretung - Vorsorgevollmacht - Vorsorge bedeutet, für etwas Sorge zu tragen!
• Für die Absicherung: Vorbeugende Maßnahmen, um Unerwünschtes zu verhindern bzw. finanzielle Folgen abzuwenden
• Planen und strategisch handeln: um aktuell und in späteren Lebenssituationen finanzielle Freiheit erleben zu können, d.h. Liquiditäts- und Ruhestandsplanung
• Klug und überlegt vorgehen: wie kann die Finanzplanung eines Selbstständigen aussehen? Das komplexe Thema wird kompakt und verständlich, mit vielen, sofort nutzbaren Hinweisen, präsentiert. Sonja Langenbucher ist ausgebildete Bankkauffrau und Wirtschaftsberaterin (WBA). Selbstständig, unabhängig und ohne Anbindung an Organisationen/Gesellschaften arbeitet Frau Langenbucher als Finanz- und Versicherungsmaklerin auf Provisionsbasis. Darüber hinaus stellt Sie neutrale, ganzheitliche Beratung zu allen Themenbereichen auf Honorarbasis zur Verfügung. Spezielle Businesspakte geben einen guten Überblick sind kostengünstig. Fachvorträge zu diversen Themen runden ihr Spektrum ab. Übersichtliche Unterlagen können bei der Referentin angefordert werden.www.finanzplanung-langenbucher.de