Startnetz-Reutlingen ist ein Projekt für Existenzgründungen und kleine Unternehmen

 

Das Startnetz-Projekt bietet Unterstützung beim Start in die Selbstständigkeit in der Orientierungs-, Gründungs- oder Festigungsphase für kleine Gründungsvorhaben. Die monatliche Startnetz-Werkstatt liefert Ihnen fundierte Wissensbausteine sowie Möglichkeiten für Kontakte und Austausch. Träger ist die Stadt Reutlingen.

 

 

GRÜNDEN KANN MAN LERNEN

Sich selbstständig zu machen und auf Dauer zu bleiben, stellt eine große Herausforderung dar. Sowohl persönliche wie auch fachliche Qualifikationen sind erforderlich. Die Wege zur Selbstständigkeit sind vielfältig, je nach Vorhaben und Gründerpersönlichkeit.  Aber jede Gründung beginnt mit einer tragfähigen Geschäftsidee, die mit Fachwissen unterfüttert sein muss. Dazu kommen Kenntnisse des Marktes und der potenziellen Kunden sowie in Marketing, Buchhaltung und Kalkulation, die ständig aktualisiert werden müssen.

 

DAS STARTNETZ-PROJEKT für kleine Vorhaben

Startnetz wurde 2006 für diejenigen entwickelt, die sich in kleinem Rahmen selbstständig machen wollen. Ob als Klein-Unternehmen, als Freelancer, als Dienstleister oder mit einer Produktidee - im Haupt- oder Nebenerwerb oder in einer Phase der Neuorientierung nach Familienarbeit oder Arbeitslosigkeit.

Mit dem Startnetz-Projekt bietet die Stadt Reutlingen eine Informations- und Austauschmöglichkeit an, die insbesondere  kleine Gründungen unterstützt und ermutigt.

Startnetz ist Mitveranstalter der Gründermesse Neckar-Alb. Firmen bis zum fünften Gründungsjahr  können sich für einen kostenlosen Messestandplatz bewerben.

Frauenwirtschaftstage 2015 - Veranstalter sind IHK, Volkshochschule, Netzwerk Fortbildung, Stadt Reutlingen und Startnetz

 

 

Werkstatt mit Austausch und Vernetzung

Die Startnetz-Werkstätten greifen jeweils Themen auf, die für Gründungen und Selbstständige interessant und wichtig sind. Sie geben Einblick in den aktuellen Stand der Erkenntnisse des Gründungsgeschehens der Region.

Der Erfahrungsaustausch mit anderen ist dabei ebenso wichtig, wie auch die Möglichkeit, Kooperationen anzubahnen oder sich projektbezogen zu vernetzen. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung nicht unbedingt notwendig, aber willkommen. Sie gehen keine Verbindlichkeiten ein, geben nur so viel von Ihrem Vorhaben preis, wie Sie es für richtig halten. Der Werkstatt-Termin ist jeweils dienstags zwischen 18 und 20 Uhr in ca. monatlichem Rhythmus.

 

Beratung, Begleitung und Unterstützung

Für weiteren Bedarf an Beratung oder Coaching stellen wir Kontaktdaten bewährter Institutionen oder Berater/innen zur Verfügung. Hier geht es zu den Berater-Profilen.

Die  Werkstatt-Themen finden Sie hier.

Hier können Sie sich für den Newsletter anmelden oder gerne auch Fragen stellen.

Weitere Informationen aus der Region finden Sie unter "Info und Beratung".

 

WEITERE STARTNETZ-AKTIVITÄTEN

Startnetz beteiligt sich an den jährlichen Frauenwirtschaftstagen im Oktober in Kooperation mit der Volkshochschule Reutlingen, Kontaktstelle Frau und Beruf und der Wirtschaftsförderung der Stadt Reutlingen.

Die Übungsfirma REUTLINGER HOCKER wurde 2010 als Projekt der Sozialen Stadt Tübinger Vorstadt entwickelt. Zur Webseite

Coworking im Leerstand (2010) - ein temporäres Laden-Projekt

 

Startnetz ist Partner der Gründerwoche Deutschland


Träger des Startnetz-Projekts ist die Stadt Reutlingen, Amt für Wirtschaft und Immobilien, Wirtschaftsförderung